Polizei: Junge Muslimin beleidigt und körperlich angegriffen

München (dpa/lby) - Ein muslimisches Mädchen ist nach Polizeiangaben wegen seines Glaubens von einem erwachsenen Mann in der Münchner U-Bahn beleidigt worden. "Geh doch zurück in die Wüste", sagte der Unbekannte laut Mitteilung vom Sonntag zu der 16-Jährigen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei. Foto: Stefan Puchner/Archivbild
dpa Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei. Foto: Stefan Puchner/Archivbild

München (dpa/lby) - Ein muslimisches Mädchen ist nach Polizeiangaben wegen seines Glaubens von einem erwachsenen Mann in der Münchner U-Bahn beleidigt worden. "Geh doch zurück in die Wüste", sagte der Unbekannte laut Mitteilung vom Sonntag zu der 16-Jährigen. Zuvor hatte er sich in der U-Bahn neben die Schülerin gesetzt und sie nach ihrem Glauben gefragt. Das Polizeikommissariat für politisch motivierte Kriminalität/Rechts ermittelt wegen des Vorfalls vom 8. September.

Der Mann sei etwa 20 bis 30 Jahre alt gewesen und habe die U-Bahn nach dem Vorfall wieder verlassen, hieß es weiter. Kurz darauf kam ein zweiter unbekannter Mann auf die Jugendliche zu, behauptete, sie habe ihn gekratzt, und versuchte sie zu schlagen. Unbeteiligte Fahrgäste kamen der Schülerin zur Hilfe und stiegen mit ihr aus der U-Bahn. Die 16-Jährige wurde nicht verletzt.

Einer Polizeisprecherin zufolge fehlen bislang jegliche Hinweise auf die beiden Männer; der zweite soll in etwa so alt sein wie der erste. Es sei davon auszugehen, dass die beiden sich kannten - aber auch das beruhe lediglich auf Vermutungen der Ermittler, sagte sie.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren