Polizei in Österreich hebt Drogenring aus: Acht Festnahmen

Die österreichische Polizei hat in Salzburg einen Drogenring ausgehoben und acht Verdächtige festgenommen. Bei dem Hauptverdächtigen handele es sich um einen 38-Jährigen, der erst im Frühjahr 2018 aus dem Gefängnis entlassen wurde, teilte die Polizei am Dienstagabend mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Lino Mirgeler/Archiv
dpa (Symbolfoto) Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Lino Mirgeler/Archiv

Salzburg - Die österreichische Polizei hat in Salzburg einen Drogenring ausgehoben und acht Verdächtige festgenommen. Bei dem Hauptverdächtigen handele es sich um einen 38-Jährigen, der erst im Frühjahr 2018 aus dem Gefängnis entlassen wurde, teilte die Polizei am Dienstagabend mit. Die Ermittler gehen davon aus, dass er unmittelbar nach seiner Haftstrafe wieder in den Handel mit Kokain und Cannabis einstieg. Die sieben weiteren Personen, die am Montag festgenommen wurden, sollen Kunden des 38-Jährigen sein, die wiederum selbst mit den Suchtmitteln handelten. Bei Hausdurchsuchungen stellte die Polizei unter anderem vier Kilogramm Cannabisblüten, rund 180 Gramm Kokain und geringe Mengen weiterer Drogen sicher.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren