Polizei-Großeinsatz: Bombendrohung an Augsburger Schule

Alarm in Augsburg: Aktuell ist die Polizei im Bereich der Herrenbachschule mit einem Großaufgebot vor Ort. Per Mail ist eine Drohung eingegangen. Die Polizei spricht von einer "Bedrohungslage" und bittet darum, das Gebiet zu meiden.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Aktuell ist die Polizei vor Ort – es wird von einer "Bedrohungslage" gesprochen. (Symbolbild)
dpa Aktuell ist die Polizei vor Ort – es wird von einer "Bedrohungslage" gesprochen. (Symbolbild)

Alarm in Augsburg: Der Polizeieinsatz im Bereich der Herrenbachschule mit einem Großaufgebot ist beendet. Per Mail ist eine Drohung eingegangen. Die Polizei sprach von einer "Bedrohungslage".

Augsburg - Das Gebäude wurde evakuiert – für die Schüler wurde eine Sammstelle am Don-Bosco-Platz eingerichtet.

Erst vor wenigen Tagen hatte eine Drohmail an die Schule für Aufregung gesorgt. Darin war von einem bewaffneten Angriff auf Schüler die Rede. Damals untersuchte die Polizei das Gebäude nach den Herbstferien – allerdings fanden die Beamten nichts Ungewöhnliches. Zwischen beiden Mails scheint ein Zusammenhang zu bestehen. Laut Polizei bezog sich der Verfasser in seiner Drohung auf die vorherige Nachricht.

Auch diesmal verliefen die Suchmaßnahmen der Polizei zum Glück negativ.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert
Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert
Weitere News aus Bayern finden Sie hier

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren