Polizei geleitet "verstörten" Schwan zum See

Vöhringen (dpa/lby) - Ein Schwan hat in Vöhringen (Landkreis Neu-Ulm) den Verkehr lahmgelegt. Das Tier sei auf einer Straße herumgeirrt, Fahrzeuge seien stehengeblieben, berichtete die Polizei am Mittwoch.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Vöhringen (dpa/lby) - Ein Schwan hat in Vöhringen (Landkreis Neu-Ulm) den Verkehr lahmgelegt. Das Tier sei auf einer Straße herumgeirrt, Fahrzeuge seien stehengeblieben, berichtete die Polizei am Mittwoch. Eine Streifenbesatzung nahm sich des "verstörten" Vogels an und geleitete ihn zu einem nahen See. Dort schwamm der unverletzte Schwan am Dienstagabend einfach davon, wie es weiter hieß.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren