Polizei: Feuer in schwäbischem Supermarkt wurde gelegt

Höchstädt (dpa/lby) - Nach dem Brand eines Supermarktes im schwäbischen Höchstädt (Landkreis Dillingen an der Donau) gehen die Ermittler von Brandstiftung aus. Das sagte eine Polizeisprecherin am Montag ohne Details zu nennen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Symbolbild
dpa Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Symbolbild

Höchstädt (dpa/lby) - Nach dem Brand eines Supermarktes im schwäbischen Höchstädt (Landkreis Dillingen an der Donau) gehen die Ermittler von Brandstiftung aus. Das sagte eine Polizeisprecherin am Montag ohne Details zu nennen. Den Schaden schätzen die Beamten auf rund 5,5 Millionen Euro. Der Großeinsatz von etwa 100 Feuerwehrleuten konnte nicht verhindern, dass das Geschäft am Sonntag komplett abbrannte.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren