Polizei fahndet nach Gewalttäter mit Axt

Nach einer Gewalttat in der tschechischen Grenzstadt Asch (As) fahndet die Polizei nach einem mit einer Axt bewaffneten Mann. Zwei Menschen seien bei der Tat am Freitagvormittag schwer verletzt worden, teilte eine Behördensprecherin mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild
dpa Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Asch - Nach einer Gewalttat in der tschechischen Grenzstadt Asch (As) fahndet die Polizei nach einem mit einer Axt bewaffneten Mann. Zwei Menschen seien bei der Tat am Freitagvormittag schwer verletzt worden, teilte eine Behördensprecherin mit. Sie wurden ins Universitätskrankenhaus in Pilsen (Plzen) gebracht. Der Tatverdächtige sei 20 Jahre alt, 170 bis 180 Zentimeter groß, habe blaue Augen und blonde Haare. Er trage eine beigefarbene Kapuzenjacke und eine schwarze Hose. Der Mann werde mit vorläufigem Haftbefehl gesucht.

Asch liegt in Nordwestböhmen im sogenannten Ascher Zipfel zwischen Bad Brambach (Vogtlandkreis) und Selb (Landkreis Wunsiedel).

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren