Polizei fängt mit Lasso renitente Sau ein

Buxheim (dpa/lby) - Mit einem Lasso hat die Polizei im Allgäu eine 100 Kilo schwere Sau eingefangen. Die Beamten wurden am Dienstagabend von Anwohnern alarmiert, weil ein "aggressives Schwein" durch Buxheim (Landkreis Unterallgäu) laufe.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Buxheim (dpa/lby) - Mit einem Lasso hat die Polizei im Allgäu eine 100 Kilo schwere Sau eingefangen. Die Beamten wurden am Dienstagabend von Anwohnern alarmiert, weil ein "aggressives Schwein" durch Buxheim (Landkreis Unterallgäu) laufe.

Zwei Streifenwagenbesatzungen konnten schließlich das laut Polizeimitteilung vom Mittwoch "renitente" Tier einfangen und mit einem Lasso fixieren. Dann sei "das circa 100 Kilogramm schwere Hausschwein mit großer Kraftanstrengung in einen herbeigeholten Pferdeanhänger verfrachtet" worden.

Das Schwein war nach den bisherigen Ermittlungen einem Tierhalter entkommen, der eigentlich gar keine Schweine halten darf. Die Nacht musste die Sau deswegen in dem Hänger auf dem Hof der Polizei verbringen. Am Mittwoch wurde das Tier dann dem Veterinäramt übergeben.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren