Polizei ermittelt wieder im Raubmord von Mitwitz

Mitwitz (dpa/lby) - Mehr als zehn Jahre nach dem brutalen Raubmord in einem Supermarkt im oberfränkischen Mitwitz (Landkreis Kronach) hat die Polizei die Ermittlungen wieder aufgenommen. Neue Erkenntnisse wollen die Beamten am Freitag in Coburg präsentieren, wie die Polizei mitteilte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Auf der Jacke einer Auszubildenden ist der Schriftzug "Polizei" zu sehen. Foto: Stefan Sauer/Archiv
dpa Auf der Jacke einer Auszubildenden ist der Schriftzug "Polizei" zu sehen. Foto: Stefan Sauer/Archiv

Mitwitz (dpa/lby) - Mehr als zehn Jahre nach dem brutalen Raubmord in einem Supermarkt im oberfränkischen Mitwitz (Landkreis Kronach) hat die Polizei die Ermittlungen wieder aufgenommen. Neue Erkenntnisse wollen die Beamten am Freitag in Coburg präsentieren, wie die Polizei mitteilte.

In den Abendstunden des 13. November 2006 war ein 61-jähriger Supermarktbesitzer in seinem Laden mit Schlägen und Messerstichen getötet worden. Der Täter erbeutete rund 38 000 Euro. Der Sohn des Mannes entdeckte damals die Leiche. Vom Täter fehlte zunächst jede Spur. In den vergangenen Monaten sei in dem Fall wieder intensiv ermittelt worden, sagte eine Polizeisprecherin am Mittwoch.

Der Leiter der Kriminalpolizeiinspektion Coburg, Rainer Schmeußer, will am Freitag mit Susanne Mechthold von der Ermittlungskommission "Kreisel - Cold Case" und der Staatsanwaltschaft die Öffentlichkeit informieren. Dabei werde die Bevölkerung auch zur Mithilfe aufgerufen, kündigte die Polizeisprecherin an.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren