Polizei beschlagnahmt nach illegalem Rennen PS-starke Autos

Kaufbeuren (dpa/lby) - Ein illegales Autorennen hat die Polizei in Kaufbeuren im Allgäu beendet und zwei Sportwagen beschlagnahmt. Wie die Beamten am Montag berichteten, hatten sich am Sonntagabend die Fahrer von zwei hochmotorisierten Autos duelliert.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Eine Polizistin hält während einer Polizeikontrolle eine rote Winkerkelle in die Höhe. Foto: Sebastian Willnow/zb/dpa/Symbolbild
dpa Eine Polizistin hält während einer Polizeikontrolle eine rote Winkerkelle in die Höhe. Foto: Sebastian Willnow/zb/dpa/Symbolbild

Kaufbeuren (dpa/lby) - Ein illegales Autorennen hat die Polizei in Kaufbeuren im Allgäu beendet und zwei Sportwagen beschlagnahmt. Wie die Beamten am Montag berichteten, hatten sich am Sonntagabend die Fahrer von zwei hochmotorisierten Autos duelliert. Innerhalb der Ortschaft beschleunigte einer der Fahrer auf mehr als 100 Stundenkilometer. Die 25 und 30 Jahre alten Männer wurden angehalten und ein Strafverfahren eingeleitet. Die Führerscheine und die 408 und 507 PS starken Boliden wurden auf richterlichen Beschluss noch vor Ort beschlagnahmt. Schon einige Stunden zuvor hatten Zeugen ein illegales Rennen in Kaufbeuren beobachtet und der Polizei gemeldet.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren