Pfronten: Zug schleift Auto mit - Fahrer leichtverletzt

An einem unbeschrankten Bahnübergang ist ein Zug mit einem Auto kollidiert. Der Fahrer des Wagens kam mit leichten Blessuren davon.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Pfronten - Ein Autofahrer hat am Mittwochmorgen bei Pfronten (Landkreis Ostallgäu) den Zusammenstoß mit einem Zug mit nur leichten Blessuren überstanden. Der Mann habe die herannahende Regionalbahn an einem unbeschrankten Bahnübergang übersehen, teilte die Polizei mit.

Sein Wagen wurde von dem Triebwagen erfasst und mehrere Meter mitgeschleift. Der Lokführer, ein Schaffner sowie der einzige Fahrgast im Zug überstanden den Unfall unverletzt. Für die Bergungsarbeiten war die Strecke zwischen Kempten und Reutte in Tirol zeitweise gesperrt. Die Bahn richtete einen Ersatzverkehr mit Bussen ein.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren