Pfleger soll Seniorin sexuell missbraucht haben

Kempten (dpa/lby) - Ein Pfleger eines Seniorenheims in Kempten steht im Verdacht, eine demenzkranke Bewohnerin sexuell missbraucht zu haben. Der Mann habe den sexuellen Kontakt mit der Frau eingeräumt, dieser soll jedoch nicht gegen deren Willen erfolgt sein, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Kempten (dpa/lby) - Ein Pfleger eines Seniorenheims in Kempten steht im Verdacht, eine demenzkranke Bewohnerin sexuell missbraucht zu haben. Der Mann habe den sexuellen Kontakt mit der Frau eingeräumt, dieser soll jedoch nicht gegen deren Willen erfolgt sein, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Eine Angehörige hatte am vergangenen Freitag die Beamten verständigt. Die Vernehmungen der Bewohner und des Heimpersonals seien noch nicht abgeschlossen, weshalb unklar sei, ob es weitere Vorfälle gab, teilte ein Polizeisprecher mit. Der Pfleger wurde umgehend vom Dienst freigestellt und bekam Hausverbot.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren