Personalbedarf in Bayern auf hohem Niveau

Nürnberg (dpa/lby) - Bayerns Betriebe suchen weiterhin so viele Arbeitskräfte wie selten zuvor. Die Arbeitskräftenachfrage bleibe auf hohem Niveau, berichtete die bayerische Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit (BA) in ihrem am Donnerstag veröffentlichten Stellenindex BA-X.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Nürnberg (dpa/lby) - Bayerns Betriebe suchen weiterhin so viele Arbeitskräfte wie selten zuvor. Die Arbeitskräftenachfrage bleibe auf hohem Niveau, berichtete die bayerische Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit (BA) in ihrem am Donnerstag veröffentlichten Stellenindex BA-X. Mit 261 Punkten lag der entsprechende Index im März einen Punkt unter dem Februar-Niveau. Im Vergleich zum Vorjahresmonat gab er leicht um zwei Punkte nach.

Vor allem im Handel, dem verarbeitenden Gewerbe sowie im Gesundheits- und Sozialwesen gebe es freie Stellen. Auch Leiharbeitsunternehmen würden Personal suchen, auch wenn die Neumeldungen offener Stellen aus der Zeitarbeitsbranche kontinuierlich rückgängig seien.

Die absolute Zahl der offenen Stellen will die BA-Regionaldirektion an diesem Freitag mit den März-Arbeitslosenzahlen veröffentlichen. Im Februar gab es in Bayern rund 126 000 unbesetzte Jobs.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren