Per Haftbefehl gesuchter 23-Jähriger im Zug aus Kopenhagen

Puttgarden (dpa/lby) - Die Bundespolizei hat im Bahnhof Puttgarden auf der Ostseeinsel Fehmarn einen 23 Jahre alten Mann festgenommen, den die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth mit Haftbefehl suchte. Der aus dem Irak stammende Mann wurde in einem aus Kopenhagen kommenden Zug ohne Ausweispapiere angetroffen, teilte die Bundespolizei am Montag mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Handschellen werden einem Mann angelegt. Foto: Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild
dpa Handschellen werden einem Mann angelegt. Foto: Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Puttgarden (dpa/lby) - Die Bundespolizei hat im Bahnhof Puttgarden auf der Ostseeinsel Fehmarn einen 23 Jahre alten Mann festgenommen, den die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth mit Haftbefehl suchte. Der aus dem Irak stammende Mann wurde in einem aus Kopenhagen kommenden Zug ohne Ausweispapiere angetroffen, teilte die Bundespolizei am Montag mit. Bei einer Überprüfung stellten die Beamten fest, dass gegen den 23-Jährigen ein Haftbefehl aus Bayern wegen Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz vorlag. Nach seiner Festnahme am Freitag wurde er nach Angaben der Bundespolizei in die Justizvollzugsanstalt Lübeck gebracht.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren