Paulsen bleibt trotz 3. Liga beim FC Ingolstadt

Ingolstadt (dpa/lby) - Trotz des Abstiegs in die 3. Liga will der FC Ingolstadt die meisten seiner Fußballprofis halten und konnte bereits einen ersten Erfolg vermelden.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Björn Paulsen (r) von Ingolstadt kämpft mit Manuel Schäffler von Wiesbaden um den Ball. Foto: Daniel Karmann
dpa Björn Paulsen (r) von Ingolstadt kämpft mit Manuel Schäffler von Wiesbaden um den Ball. Foto: Daniel Karmann

Ingolstadt (dpa/lby) - Trotz des Abstiegs in die 3. Liga will der FC Ingolstadt die meisten seiner Fußballprofis halten und konnte bereits einen ersten Erfolg vermelden. Der dänische Abwehrspieler Björn Paulsen (27) verzichtet auf eine Ausstiegsklausel und wird bei den Oberbayern bleiben, wie am Donnerstagabend bekanntgegeben wurde. Der im Winter aus Schweden geholte Defensivakteur bestritt danach alle Pflichtspiele. "Jetzt ist nicht die Zeit, um aufzugeben", sagte er.

Zuvor hatten die Vereinsverantwortlichen um Vorstandschef Peter Jackwerth und die neue sportliche Doppelspitze mit Michael Henke und Florian Zehe von Optimismus im Hinblick auf das künftige Team gesprochen. "Wir haben viele positive Rückmeldungen bekommen", sagte Zehe zu den Zukunftsverhandlungen mit seinen Schützlingen und resümierte: "Der Großteil des Kaders steht."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren