Patient flieht aus Bezirkskrankenhaus: Festnahme

Mainkofen (dpa/lby) - Ein Patient des Bezirkskrankenhauses Mainkofen bei Deggendorf ist nach kurzer Flucht von der Polizei gefasst worden. Den Angaben nach griff der 28-Jährige am Sonntagvormittag eine Pflegerin an, nahm ihr den Stationsschlüssel ab und verließ das Gebäude.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Mainkofen (dpa/lby) - Ein Patient des Bezirkskrankenhauses Mainkofen bei Deggendorf ist nach kurzer Flucht von der Polizei gefasst worden. Den Angaben nach griff der 28-Jährige am Sonntagvormittag eine Pflegerin an, nahm ihr den Stationsschlüssel ab und verließ das Gebäude. Die Pflegerin erlitt dabei leichte Verletzungen, wie die Ermittler am Montag mitteilte. Vor dem Haus stieg der Mann in das Auto eines Komplizen und verschwand. Jedoch stoppte die Polizei den Wagen wenig später auf der Autobahn 3 in Fahrtrichtung Passau. Der flüchtige Patient und sein gleichaltriger Gehilfe ließen sich widerstandslos festnehmen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren