Osterspiel ruft Ordnungsamt auf den Plan

Nürnberg (dpa/lby) - Ein Nürnberger Comiczeichner hat sich zu Ostern ein Versteckspiel ausgedacht und damit die Behörden alarmiert. Auf seiner Facebook-Seite hatte der Cartoonist Tobias Hacker alias Gymmick angekündigt, in der Osterwoche Kalender und andere Dinge in der Stadt zu verstecken.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Tobias Hacker (Künstlername Gymmick), schaut in die Kamera. Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa
dpa Tobias Hacker (Künstlername Gymmick), schaut in die Kamera. Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa

Nürnberg (dpa/lby) - Ein Nürnberger Comiczeichner hat sich zu Ostern ein Versteckspiel ausgedacht und damit die Behörden alarmiert. Auf seiner Facebook-Seite hatte der Cartoonist Tobias Hacker alias Gymmick angekündigt, in der Osterwoche Kalender und andere Dinge in der Stadt zu verstecken. Fotos sollten beim Suchen des ersten Kalenders helfen, wie die "Nürnberger Nachrichten" am Donnerstag berichteten.

Zu seinem Beitrag postete Hacker am Dienstag: "Bitte natürlich nur alleine suchen und keine Gruppen bilden. Die Hände hab ich mir gewaschen vorm Verstecken." Trotzdem rief seine Aktion das Ordnungsamt auf den Plan. Der stellvertretende Leiter Robert Pollack sagte der Zeitung: "Er ruft ja dazu auf, ohne triftigen Grund das Haus zu verlassen. Und die Polizei hat schon genug zu tun." Hacker hat das Versteckspiel deshalb inzwischen abgeblasen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren