Opfer filmt falsche Polizisten

München (dpa/lby) - Erst ging er ihnen auf den Leim, dann half er bei ihrer Überführung: Ein 46 Jahre alter Mann hat zwei falsche Polizisten gefilmt und so die echte Polizei auf die Spur der Betrüger gebracht. Wie die Beamten am Dienstag mitteilten, fiel der Mann Anfang vergangener Woche zunächst auf die Trickbetrüger rein: Sie versicherten ihm, eine Kontrolle durchzuführen und begleiteten ihn zu seiner Wohnung in München.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Polizist steht vor einem Fahrzeug. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Illustration
dpa Ein Polizist steht vor einem Fahrzeug. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Illustration

München (dpa/lby) - Erst ging er ihnen auf den Leim, dann half er bei ihrer Überführung: Ein 46 Jahre alter Mann hat zwei falsche Polizisten gefilmt und so die echte Polizei auf die Spur der Betrüger gebracht. Wie die Beamten am Dienstag mitteilten, fiel der Mann Anfang vergangener Woche zunächst auf die Trickbetrüger rein: Sie versicherten ihm, eine Kontrolle durchzuführen und begleiteten ihn zu seiner Wohnung in München. Dort ließen sie Bankkarten und Gegenstände im Wert von mehreren hundert Euro mitgehen. Der 46-Jährige erkannte erst später den Betrug und informierte die Polizei.

Als die beiden Fake-Beamten am Donnerstag wieder vor seiner Tür standen, wimmelte er sie ab und filmte sie heimlich. Mithilfe der Aufnahmen nahm die Polizei noch am selben Abend zwei Männer im Alter von 19 und 26 Jahren fest. Beide Männer gestanden die Taten, gegen sie wird nun ermittelt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren