Oettingen: Hundehalter in Angst - gefährliche Köder gefunden

Ein Hundehasser treibt derzeit in Oettingen sein Unwesen. Insgesamt sechs Würstchen, die mit Nägeln versetzt waren, wurden gefunden.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Oettingen - Mit Nägeln in Würsten hat ein Unbekannter im Landkreis Donau-Ries versucht, Hunde zu töten. Insgesamt sechs Würstchen präparierte er und legte sie im Garten eines Mehrfamilienhauses in Oettingen aus, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Ein aufmerksamer Bewohner des Hauses fand die Köder am Vortag und rief die Polizei. Kein Tier wurde verletzt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren