Österreichs Polizei stellt Schlepperbande: Sechs Festnahmen

Der Polizei in Österreich ist ein Schlag gegen die Schlepper-Kriminalität gelungen. Es seien sechs mutmaßliche Mitglieder einer Bande festgenommen worden, die mindestens 50 Menschen illegal über die Grenzen bis nach Deutschland gebracht haben sollen, teilten die Behörden in Innsbruck am Mittwoch mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Innsbruck - Der Polizei in Österreich ist ein Schlag gegen die Schlepper-Kriminalität gelungen. Es seien sechs mutmaßliche Mitglieder einer Bande festgenommen worden, die mindestens 50 Menschen illegal über die Grenzen bis nach Deutschland gebracht haben sollen, teilten die Behörden in Innsbruck am Mittwoch mit. Es sei davon auszugehen, dass zwischen Anfang oder Mitte 2018 bis März 2019 noch wesentlich mehr Menschen transportiert worden seien. Die Schleusungen gingen nach Angaben der Ermittler von Istanbul aus über die Balkanroute nach Südtirol und anschließend über den Reschenpass nach Lindau in Deutschland. Bei allen Flüchtlingen habe es sich um Kurden aus der Türkei gehandelt, die in Deutschland um Asyl bitten wollten.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren