Ölofen setzt Haus in Brand – Frau leicht verletzt

Beim Brand eines Einfamilienhauses in Passau ist eine 40 Jahre alte Frau leicht verletzt worden.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

 

Passau - Die Mieterin hatte am Freitag versucht, einen Ölofen zu befeuern, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Der Ofen stand plötzlich in Flammen und setzte das Haus in Brand. Die Frau flüchtete ins Freie und wurde mit einer Rauchvergiftung in eine Klinik gebracht. Der Schaden beträgt rund 70 000 Euro.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren