Odyssee im Vollrausch: 20-Jähriger vorm Erfrieren gerettet

Rettung in letzter Minute: Zwei 20-Jährige aus Hessen haben sich nach einer feucht-fröhlichen Feier 20 Kilometer nach Bayern verirrt - zu Fuß und ohne Handy. Völlig entkräftet alarmierten sie schließlich von einer Notrufsäule Rettungskräfte. Einer der Burschen musste wiederbelebt werden.
| Abendzeitung
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

WILDFLECKEN - Rettung in letzter Minute: Zwei 20-Jährige aus Hessen haben sich nach einer feucht-fröhlichen Feier 20 Kilometer nach Bayern verirrt - zu Fuß und ohne Handy. Völlig entkräftet alarmierten sie schließlich von einer Notrufsäule Rettungskräfte. Einer der Burschen musste wiederbelebt werden.

Vor dem Erfrierungstod haben Helfer von Polizei und Feuerwehr in der Nacht zum Dienstag einen jungen Mann in Wildflecken im Kreis Bad Kissingen gerettet.

Angaben der Ermittler zufolge hatte sich der 20-Jährige gemeinsam mit einem gleichaltrigen Freund nach einer feucht-fröhlichen Party in der hessischen Gemeinde Ebersburg zu Fuß auf den etwa acht Kilometer langen Nachhauseweg gemacht.

Vorgezogene Silvesterfeier im hessischen Ebersburg

Dabei verloren die beiden Männer, die kein Handy bei sich hatten, die Orientierung. Nach knapp drei Stunden und mehr als 20 Kilometer Fußmarsch landeten die Männer schließlich völlig erschöpft und unterkühlt in Unterfranken, auf dem Truppenübungsplatz Wildflecken.

Von einem Notruftelefon einer Schießbahn aus verständigten die beiden die Einsatzkräfte. Als Polizei und Feuerwehr eintrafen, hatte bei einem der Männer bereits die Atmung ausgesetzt. Die beiden hatten sich bei minus vier Grad auf den Boden direkt neben die Notrufsäule gelegt. Die Beamten schafften es, den 20-Jährigen wiederzubeleben. Die massiv unterkühlten Männer wurden in ein Krankenhaus gebracht und befinden sich den Angaben zufolge auf dem Weg der Besserung.

ddp

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren