Oberhaid: Böller entzündet Munition in Hosentasche 

Ein 23-Jähriger ist bei einer fatalen Kettenreaktion schwer verletzt worden: Ein Böller entzündete die Leuchtspurmunition in seiner Hosentasche.
| Vanessa Fonth
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
In einer fatalen Kettenreaktion ist ein 23-Jähriger in Oberhaid schwer verletzt worden.
imago/Jannis Große In einer fatalen Kettenreaktion ist ein 23-Jähriger in Oberhaid schwer verletzt worden.

Ein 23-Jähriger ist bei einer fatalen Kettenreaktion schwer verletzt worden: Ein Böller entzündete die Leuchtspurmunition in seiner Hosentasche.

Oberhaid - Bei einem Silvesterunfall im Stile einer Kettenreaktion ist im Landkreis Bamberg in Bayern ein 23-Jähriger schwer verletzt worden. Ein 26-Jähriger hatte nach Polizeiangaben in Oberhaid einen kleinen Kracher geworfen, der unglücklicherweise in der Tasche des Mannes landete.

Darin sei wiederum Leuchtspurmunition gebunkert gewesen, die wegen der Hitze explodiert sei, teilte die Polizei mit. Der 23-Jährige wurde mit schweren Verletzungen am Bein und an einer Hand in eine Spezialklinik gebracht.

Lesen Sie auch: Prügelei wegen verirrter Silvesterrakete

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren