Böschung herabgestürzt: Tödlicher Autounfall in den Bergen

Über 60 Meter tief ist ein Wagen von einer Forststraße auf eine Almwiese abgestürzt. Einer der beiden Fahrer war sofort tot.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Für einen der beiden Fahrer kommt jede Hilfe zu spät. Der andere wird schwer verletzt in ein Krankenhaus geflogen. (Symbolbild)
Bodo Schackow/zb/dpa Für einen der beiden Fahrer kommt jede Hilfe zu spät. Der andere wird schwer verletzt in ein Krankenhaus geflogen. (Symbolbild)

Oberaudorf - Am frühen Sonntagmorgen wurde auf einer Forststraße in Oberaudorf im Bereich Längau (Brünnstein) ein Mann bei einem Verkehrsunfall getötet und ein weiterer schwer verletzt.

Im Bereich Baumoosalm kam der Wagen der beiden Männer (37 und 44) von der Fahrbahn ab und stürzte über 60 Meter tief auf eine Almwiese.

Obwohl sofort ein Ersthelfer zur Stelle war und den Rettungsdienst verständigte, kam für den jüngeren Insassen jede Hilfe zu spät: Er verstarb noch an der Unfallstelle. 

Der andere wurde mit schweren Verletzungen per Rettungshelikopter in ein Krankenhaus gebracht.

Schwierige Fahrzeugbergung

Der Wagen konnte in dem abschüssigen Gelände zunächst nicht geborgen werden. Ein Polizeihubschrauber, zehn Mitarbeiter der Bergwacht Oberaudorf und die Feuerwehr mussten zusammenhelfen.

Wie es zu dem Unfall kam, soll nun ein Gutachten klären. 

Lesen Sie auch: Polizei bringt Patienten zu Organtransplantation

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren