Oberallgäu: Betrunkener beleidigt Nachbarn und tritt eigene Tür ein

Ein betrunkener Mann hat bei seinen Nachbarn in Bad Hindelang für eine schlaflose Nacht gesorgt, nachdem er zuerst Sturm klingelte, dann seine eigene Tür eintrat und die Stereoanlage aufdrehte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Wegen Ruhestörung und Beleidigung ist ein Betrunkener in Polizeigewahrsam genommen worden. (Symbolfoto)
dpa Wegen Ruhestörung und Beleidigung ist ein Betrunkener in Polizeigewahrsam genommen worden. (Symbolfoto)

Bad Hindelang - Dauerklingeln und eine eingetretene Tür: Ein betrunkener Mann hat den Bewohnern eines Mehrfamilienhauses in Bad Hindelang im Landkreis Oberallgäu eine unruhige Nacht beschert. Zunächst klingelte der 56-Jährige bei einer Nachbarin Sturm.

Dann habe er gegen 2:00 Uhr in der Nacht zum Samstag seine eigene Türe eingetreten, berichtete die Polizei. Nachdem er bereits zuvor lautstark einen um Ruhe bittenden Nachbarn beleidigt hatte, drehte er in seiner Wohnung die Stereoanlage auf.

Eine Ermahnung durch die Polizei half nur kurz - nachdem die Beamten gegangen waren, drehte der Mann die Anlage erneut laut auf. Er wurde schließlich in Gewahrsam genommen und wegen Ruhestörung und Beleidigung angezeigt.

Lesen Sie hier: Streit unter Saufkumpanen - Mit Baseballschläger zugeschlagen: Versuchter Mord

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren