Nürnbergs Coach Schommers mahnt: "Müssen höllisch wach sein"

Der 1. FC Nürnberg startet mit erhöhter Vorsicht in das Kellerduell der Fußball-Bundesliga am Freitag (20.30 Uhr/Eurosport Player) gegen Schalke 04.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Nürnbergs Trainer Boris Schommers bei einem Spiel. Foto: Marijan Murat/Archivbild
dpa Nürnbergs Trainer Boris Schommers bei einem Spiel. Foto: Marijan Murat/Archivbild

Nürnberg - Der 1. FC Nürnberg startet mit erhöhter Vorsicht in das Kellerduell der Fußball-Bundesliga am Freitag (20.30 Uhr/Eurosport Player) gegen Schalke 04. "Sie haben mehr als genug Qualität, um im Umschaltspiel nach vorne die Tore zu erzielen. Wir müssen höllisch wach sein", mahnte Trainer Boris Schommers vor dem Auftakt zum 29. Spieltag. "Ich erwarte eine bissige Schalker Mannschaft."

Die Nürnberger sind Vorletzter der Tabelle, Schalke liegt auf Position 14. Beide Teams kämpfen um den Klassenerhalt. Nach den zwei verschenkten Punkten beim 1:1 gegen den VfB Stuttgart stehen vor allem die Franken unter riesigem Druck. Seine Mannschaft wolle die Punkte unbedingt hierbehalten, betonte Schommers vor dem Heimspiel.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren