Nürnberger Christkinder treffen sich

Nürnberg (dpa/lby) - Zwei goldene Flügel, Krone und Engelslocken - das Nürnberger Christkind sieht immer gleich aus. Doch unter dem Gewand steckt alle zwei Jahre ein anderes Mädchen aus Nürnberg.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Benigna Munsi, neues Nürnberger Christkind, steht während der offiziellen Kostümprobe im Gewand im Staatstheater Nürnberg. Foto: Daniel Karmann/dpa
dpa Benigna Munsi, neues Nürnberger Christkind, steht während der offiziellen Kostümprobe im Gewand im Staatstheater Nürnberg. Foto: Daniel Karmann/dpa

Nürnberg (dpa/lby) - Zwei goldene Flügel, Krone und Engelslocken - das Nürnberger Christkind sieht immer gleich aus. Doch unter dem Gewand steckt alle zwei Jahre ein anderes Mädchen aus Nürnberg. Seit 1969 wird das Christkind regelmäßig neu gewählt. Davor verkörperten Schauspielerinnen die engelsgleiche Figur. Zum 50. Jubiläum kommen heute im Historischen Rathaussaal das aktuelle Christkind Benigna Munsi und einige ihrer Vorgängerinnen zusammen. 17 der 25 Christkind-Darstellerinnen haben nach Angaben der Stadt Nürnberg ihr Kommen zugesagt.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren