Nürnberg: Neunjähriger Bub rettet seine Schwester (2) aus brennendem Auto

In Nürnberg hat ein Neunjähriger seine kleine Schwester (2) vor dem Flammentod in einem brennenden Auto bewahrt. 
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Blick ins Innere des Wagens - die Brandursache ist noch unklar.
Friedrich/dpa Ein Blick ins Innere des Wagens - die Brandursache ist noch unklar.

Nürnberg – Kleiner großer Lebensretter in Nürnberg!

Ein neunjähriger Junge hat seine zweijährige Schwester aus einem brennenden Auto gerettet. Die Geschwister hatten am Dienstagmorgen zunächst in der Pfründnerstraße im Nürnberger Osten alleine im Auto auf ihre Mutter gewartet, die ihr drittes Kind in einem Kindergarten abgab.

Plötzlich bemerkte der Junge laut Polizei starken Rauch am Auto, stieg aus und sah, dass bereits ein Hinterreifen brannte. Schnell schnallte er seine kleine Schwester ab und brachte sie ins Freie - kurz darauf kam auch die Mutter zurück. Trotz des Feuerwehreinsatzes brannte das Auto komplett aus, der Sachschaden liegt bei rund 10.000 Euro. Warum das Auto Feuer fing, wird noch ermittelt.

Ein Blick ins Innere des Wagens - die Brandursache ist noch unklar.
Ein Blick ins Innere des Wagens - die Brandursache ist noch unklar. © Friedrich/dpa

Lesen Sie hier: Bombendrohung gegen Augsburger Rathaus - Polizei gibt Entwarnung

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren