Nürnberg-Manager: Mintal Übergang

Nürnberg (dpa/lby) - Nach der Trennung von Chefcoach Damir Canadi wird der 1. FC Nürnberg nur vorübergehend vom früheren Torjäger Marek Mintal trainiert.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Marek Mintal. Foto: Marius Becker/dpa/Archivbild
dpa Marek Mintal. Foto: Marius Becker/dpa/Archivbild

Nürnberg (dpa/lby) - Nach der Trennung von Chefcoach Damir Canadi wird der 1. FC Nürnberg nur vorübergehend vom früheren Torjäger Marek Mintal trainiert. Das bekräftigte Sportvorstand Robert Palikuca am Dienstag. "Marek wird eine Interimslösung sein", sagte der Manager des fränkischen Zweitligisten und erinnerte daran, dass der Ex-Profi noch in der Ausbildung zum Fußballlehrer sei. Der "Club" hatte sich nach dem 1:3 in Bochum von Canadi getrennt. U21-Coach Mintal bereitet das kriselnde Team auf das Heimspiel gegen Bielefeld am Sonntag vor.

Einen potenziellen und längerfristigen Nachfolger habe er noch nicht, sagte Palikuca. "Es gibt nichts Konkretes. Wir machen jetzt unsere Hausaufgaben." Zu gegebener Zeit soll dann ein neuer Cheftrainer präsentiert werden, bestenfalls zur Länderspielpause und der dann zweiwöchigen Vorbereitung auf das Franken-Derby gegen Greuther Fürth. "Das darf man nicht überstürzt entscheiden", mahnte Palikuca.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren