Nochmal Hochsommer: dann wird es regnerisch und frisch

München (dpa/lby) - Bayern kann sich auf ein vorerst letztes hochsommerliches Wochenende freuen. "Vielerorts steigen die Temperaturen über die 30-Grad-Marke", teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Donnerstag mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Wanderer nutzt das sonnige Wetter im Wetterstein-Gebirge. Foto: Angelika Warmuth/Archivbild
dpa Ein Wanderer nutzt das sonnige Wetter im Wetterstein-Gebirge. Foto: Angelika Warmuth/Archivbild

München (dpa/lby) - Bayern kann sich auf ein vorerst letztes hochsommerliches Wochenende freuen. "Vielerorts steigen die Temperaturen über die 30-Grad-Marke", teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Donnerstag mit. Einzelne Gewitter gibt es voraussichtlich am Samstagabend nur an den Alpen. Zuvor wird es mit viel Sonne sommerlich - am Untermain sind bis zu 33 Grad möglich.

Am Sonntag beenden Wolken, Regen und Gewitter den Sommer vorerst. Vorher wird es den Angaben zufolge ein letztes Mal warm und heiß. Allerdings könnten Ausflüge in den Biergarten oder eine Tour im Gebirge schon ab Sonntagmittag ins Wasser fallen - dann kann es ordentlich krachen. "Zum Teil sind die Gewitter kräftig, es kann Sturmböen geben", hieß es.

Blitz und Donner gibt es im Freistaat auch in der Nacht zum Montag. Laut DWD regnet es zum Start der neuen Woche länger. Zudem wird es spürbar frischer - mehr als 20 Grad wird das Thermometer tagsüber nur noch selten anzeigen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren