Neureuther wünscht sich mehr Vorbilder im Sport

München (dpa/lby) - Der ehemalige Skirennfahrer Felix Neureuther wünscht sich mehr Vorbilder im Sport. "Ich bedauere sehr, dass sich keiner mehr was zu sagen traut - oder mal auf den Tisch haut", sagte Neureuther der Münchner "Abendzeitung" (Montag).
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Felix Neureuther. Foto: Lino Mirgeler/Archivbild
dpa Felix Neureuther. Foto: Lino Mirgeler/Archivbild

München (dpa/lby) - Der ehemalige Skirennfahrer Felix Neureuther wünscht sich mehr Vorbilder im Sport. "Ich bedauere sehr, dass sich keiner mehr was zu sagen traut - oder mal auf den Tisch haut", sagte Neureuther der Münchner "Abendzeitung" (Montag).

"Viele sagen immer, sie wollen sich nur auf den Sport konzentrieren. Das ist totaler Blödsinn." Er selbst habe sich auf den Sport konzentriert und dennoch seine Meinung vertreten und sich für andere Dinge eingesetzt. Genau wie die amerikanische Fußball-Weltmeisterin Megan Rapinoe. Er habe sich allein wegen Rapinoe "sehr gefreut, dass die Amerikanerinnen den Titel geholt haben. Wir brauchen mehr solche Vorbilder im Sport", sagte Neureuther.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren