Neunjähriger durch Pyrotechnik im Mund verletzt

Augsburg (dpa/lby) - Ein Neunjähriger ist in Augsburg durch einen Feuerwerkskörper so schwer im Mund verletzt worden, dass er ins Krankenhaus musste. Der Notarzt habe in der Silvesternacht Schmauchspuren bis in den Rachenraum festgestellt, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Augsburg (dpa/lby) - Ein Neunjähriger ist in Augsburg durch einen Feuerwerkskörper so schwer im Mund verletzt worden, dass er ins Krankenhaus musste. Der Notarzt habe in der Silvesternacht Schmauchspuren bis in den Rachenraum festgestellt, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. Die Pyrotechnik sei in unmittelbarer Nähe des Gesichts explodiert. Die Ermittler gehen demnach entweder von einem Unfall aus oder davon, dass der Junge gezielt beschossen wurde.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren