Neuer Münchner Flughafen-Chef will dritte Startbahn

Der künftige Münchner Flughafen-Chef Jost Lammers will das zweitgrößte Luftverkehrsdrehkreuz in Deutschland weiter ausbauen. Lammers geht von einem weiteren Wachstum des Flugverkehrs in Europa aus und hält daher den Bau einer dritten Startbahn für "ein ganz wesentliches Zukunfts- und Schlüsselprojekt".
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

München - Der künftige Münchner Flughafen-Chef Jost Lammers will das zweitgrößte Luftverkehrsdrehkreuz in Deutschland weiter ausbauen. Lammers geht von einem weiteren Wachstum des Flugverkehrs in Europa aus und hält daher den Bau einer dritten Startbahn für "ein ganz wesentliches Zukunfts- und Schlüsselprojekt". Das sagte der 52 Jahre alte Manager am Freitag bei seiner ersten Pressekonferenz am Flughafen.

Lammers wird am ersten Januar die Nachfolge des bisherigen Flughafen-Chefs Michael Kerkloh antreten, der nach 17 Jahren in den Ruhestand geht. Lammers hält den Ausbau nicht nur wegen des weltweit wachsenden Flugverkehrs für notwendig, sondern auch wegen der Konkurrenz der Flughäfen untereinander. Lammers gelobte, ebenso wie der scheidende Amtsinhaber Kerkloh das Gespräch mit den Anwohnern zu suchen, die wegen des Fluglärms einen Ausbau ablehnen. "Da werde ich unheimlich viel Zeit drauf verwenden", sagte Lammers. "Ich will durch Anwesenheit glänzen."

"Wir stoßen überall an Kapazitätsgrenzen, es ist nicht nur das Start- und Landebahnsystem", sagte der scheidende Flughafenchef Kerkloh. Seit seinem Amtsantritt 2002 hat sich die Zahl der Passagiere verdoppelt, im vergangenen Jahr waren es 46 Millionen Fluggäste.

CSU und Freie Wähler haben den Bau der dritten Startbahn im Koalitionsvertrag bis zum Ende der Wahlperiode 2023 auf Eis gelegt. Finanzminister Albert Füracker (CSU) - der dem Aufsichtsrat des Flughafens vorsteht - machte deutlich, dass er den Ausbau für sinnvoll und notwendig hält, auch wenn er den Koalitionsvertrag nicht in Frage stellen will. Er gab Lammers eine Hauptaufgabe auf den Weg: "Der Flughafen muss wirtschaftlich erfolgreich bleiben."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren