Netzhoppers-Mittelblocker Ferch wechselt nach Bayern

Bestensee (dpa/bb) - Mittelblocker Iven Fietje Ferch hat den Volleyball-Bundesligisten Netzhoppers KW-Bestensee verlassen. Der 21-Jährige wechelt zum Ligarivalen WWK Volleys Herrsching.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Bestensee (dpa/bb) - Mittelblocker Iven Fietje Ferch hat den Volleyball-Bundesligisten Netzhoppers KW-Bestensee verlassen. Der 21-Jährige wechelt zum Ligarivalen WWK Volleys Herrsching. Die Bayern wiederum werden Ferch zunächst an den Drittligisten TSV Mühldorf ausleihen, damit er dort Spielpraxis bekommt. Das gaben die Netzhoppers am Dienstag in einer Pressemitteilung bekannt.

Der 2,06 Meter große Ferch war vor drei Jahren vom VC Olympia Berlin zu den Netzhoppers gewechselt. Da er sich in der Vorbereitungsphase zur Saison 2017/18 einen schweren Knorpelschaden im Knie zugezogen hatte, konnte er bei den Brandenburgern kaum Spielpraxis sammeln. Er hatte auch nach der vollständigen Genesung Mühe, Anschluss an das Bundesliga-Niveau zu finden.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren