Natalie Hot: Betrug mit Skype-Fake-Profil von Webcam-Girl

Wieder mal Ärger für Porno-Sternchen Natalie Hot. Zahlreiche Fans des Webcam-Girls werden Opfer einer fiesen Betrügermasche. Ihr Manager hat Anzeige erstattet.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Natalie Hot ist Opfer einer fiesen Betrügermasche geworden.
dpa Natalie Hot ist Opfer einer fiesen Betrügermasche geworden.

München - Gegen Geld zieht sich Natalie Hot Nacht für Nacht vor der Webcam aus und begeistert ihre Fans. 2 Euro muss derjenige berappen, der dem Ampfinger Porno-Sternchen zusehen will.

Mit der Bekanntheit der Pornodarstellerin treiben nun einer oder mehrere Unbekannte richtig Schindluder und zocken arglose Hot-Fans ab.

Wie die Bild berichtet, werden für lediglich 1 Euro pro Minute über ein Fake-Profil auf Skype private Sex-Shows im Namen von Natalie Hot angeboten. Gezahlt wird per Paypal oder Amazon-Gutschein.

Natalie Hots Manager Christian L. hat bereits Anzeige erstattet, da es sich dabei um eine Markenrechtsverletzung handele. Die Polizei hat inzwischen die Ermittlungen aufgenommen. Ihre geschädigten Fans fordert Natalie Hot auf, sich bei ihr via Facebook zu melden.

Bundesweite Bekanntheit erreichet Natalie Hot durch den Streit mit ihren Nachbarn über ihr nächtliches gestöhne. Inzwischen darf sie ihrem Gewerbe nicht mehr in ihrer Wohnung nachgehen.

Porno-Girl

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren