Nach Unfall auf A93: Spursperrung in Richtung München

Nach der Schleuderfahrt eines Sattelzuges ist der Verkehr auf der Autobahn 93 bei Pentling am Dienstag stark beeinträchtigt worden. In beide Richtungen mussten Fahrstreifen für mehrere Stunden gesperrt werden. 
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Auf einem Polizeifahrzeug leuchtet die Aufschrift "Gesperrt".
Auf einem Polizeifahrzeug leuchtet die Aufschrift "Gesperrt". © David Young/dpa/Symbolbild
Pentling

Nach Angaben der Polizei war ein 34 Jahre alter Mann am frühen Morgen in Richtung München unterwegs, als er mit seinem Sattelzug zwischen der Anschlussstelle Regensburg Süd und der Rastanlage Pentling im Landkreis Regensburg von der Fahrbahn abkam.

Der Lastwagen prallte in die Schutzplanke. Der Mann lenkte sein Gespann zwar zurück auf die Fahrbahn, verlor aber die Kontrolle. Der Sattelzug krachte gegen die Mittelschutzplanke. Das Gespann kam quer auf der Fahrbahn zum Stehen.

Da die Leitplanke bei dem Unfall stark verbogen wurde, dauerten die Aufräumarbeiten mehrere Stunden. Der Schaden wird laut Polizei auf 25 000 Euro geschätzt. Der Fahrer blieb unverletzt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren