Nach positivem Corona-Test: Götze wieder im Teamtraining

Nach seinem positiven Corona-Test ist Felix Götze beim FC Augsburg wieder ins Mannschaftstraining zurückgekehrt. Wie der Fußball-Bundesligist am Mittwoch mitteilte, wurde der 22 Jahre alte Mittelfeldspieler nun zweimal negativ getestet.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Felix Götze auf dem Spielfeld. Foto: Bernd Thissen/dpa/Archivbild
dpa Felix Götze auf dem Spielfeld. Foto: Bernd Thissen/dpa/Archivbild

Augsburg - Nach seinem positiven Corona-Test ist Felix Götze beim FC Augsburg wieder ins Mannschaftstraining zurückgekehrt. Wie der Fußball-Bundesligist am Mittwoch mitteilte, wurde der 22 Jahre alte Mittelfeldspieler nun zweimal negativ getestet. Die Augsburger hatten den positiven Befund beim jüngeren Bruder von WM-Held Mario Götze am 4. August publik gemacht. Götze sei damals "völlig symptomfrei" gewesen und "hatte im Vorfeld keinerlei Kontakt zu Mannschaftskollegen oder Funktionsteam", hieß es von Club-Seite. Er befand sich nach dem positiven Test in Quarantäne. Götze war der erste Corona-Fall bei einem bayerischen Fußball-Erstligisten.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren