Nach Messerattacke: Tatverdächtiger weiter auf der Flucht

Kronach (dpa/lby) - Nach einer tödlichen Messerattacke auf einen 23-Jährigen in Oberfranken ist der mutmaßliche Täter weiter auf der Flucht. "Die Fahndung läuft auf Hochtouren", sagte ein Polizeisprecher am Sonntag.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa/Symbolbild
dpa Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa/Symbolbild

Kronach (dpa/lby) - Nach einer tödlichen Messerattacke auf einen 23-Jährigen in Oberfranken ist der mutmaßliche Täter weiter auf der Flucht. "Die Fahndung läuft auf Hochtouren", sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. Ein 28 Jahre alter afghanischer Staatsangehöriger soll am Samstag in einer Flüchtlingsunterkunft in Kronach seinen Landsmann niedergestochen haben. Danach flüchtete der mutmaßliche Täter. Die beiden Männer waren zuvor in einen Streit geraten. Den Polizeiangaben zufolge lebte das Opfer in der Flüchtlingsunterkunft - der mutmaßliche Täter nicht.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren