Nach Gewittern kommt die Hitze nach Bayern

München (dpa/lby) - Vor einer neuen Hitzewelle in Bayern wird es in Teilen des Freistaats am Wochenende regnerisch und stürmisch. Es gebe in der Nacht zum Sonntag vielerorts starke Gewitter, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Thermometer zeigt fast 36 Grad Celsius an - im Hintergrund blauer Himmel und Sonne. Foto: Patrick Pleul/Archivbild
dpa Ein Thermometer zeigt fast 36 Grad Celsius an - im Hintergrund blauer Himmel und Sonne. Foto: Patrick Pleul/Archivbild

München (dpa/lby) - Vor einer neuen Hitzewelle in Bayern wird es in Teilen des Freistaats am Wochenende regnerisch und stürmisch. Es gebe in der Nacht zum Sonntag vielerorts starke Gewitter, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) mit. Sturmböen und Hagelkörner mit einem Durchmesser von etwa zwei Zentimetern seien lokal möglich. Am Sonntag wird es einem DWD-Sprecher zufolge im Süden wechselhaft, im Norden bleibt es hingegen überwiegend trocken. Mit Temperaturen von bis zu 29 Grad wird es hochsommerlich warm.

Ab nächster Woche müssen sich die Menschen in Bayern dann wieder auf Hitze einstellen. "Am Montag beginnt eine Hitzewelle, die voraussichtlich die ganze Woche andauert", sagte der Sprecher. Demnach werden Temperaturen weit über 30 Grad erwartet.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren