Nach dem Leichenfund in Bayreuth hofft Polizei auf Hinweise

Bayreuth (dpa/lby) - Nach dem Fund einer Leiche in Bayreuth laufen die Ermittlungen weiter auf Hochtouren. "Wir erhoffen uns Hinweise aus der Bevölkerung", sagte ein Sprecher der Polizei.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Flatterband mit der Aufschrift "Polizeiabsperrung" ist zu sehen. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
dpa Ein Flatterband mit der Aufschrift "Polizeiabsperrung" ist zu sehen. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Bayreuth (dpa/lby) - Nach dem Fund einer Leiche in Bayreuth laufen die Ermittlungen weiter auf Hochtouren. "Wir erhoffen uns Hinweise aus der Bevölkerung", sagte ein Sprecher der Polizei. Bei Suchmaßnahmen am Donnerstag waren auch Polizeihunde, ein Hubschrauber und die Feuerwehr im Einsatz. Die Sonderkommission "Radweg" soll das Verbrechen aufklären.

Die Ermittler gehen davon aus, dass der 24-Jährige in der Tatnacht mit dem Fahrrad unterwegs war. Passanten fanden den Toten am frühen Mittwochmorgen auf einem Geh- und Radweg. Am leblosen Körper wurden nach Angaben der Polizei Verletzungen entdeckt, die auf massive Gewalt hinweisen. Medien spekulierten, der Bayreuther sei erstochen worden. "Das können wir momentan weder bestätigen, noch dementieren", meinte der Sprecher.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren