Mutmaßlicher Mordversuch mit Machete: Brüder vor Gericht

Würzburg (dpa/lby) - Ein mutmaßlicher Mordversuch nach einem Streit zwischen vier jungen Männern in einer Disco wird seit Montag vorm Landgericht Würzburg verhandelt. Den angeklagten Brüdern wird vorgeworfen, zwei Cousins mit einer Machete lebensgefährlich verletzt zu haben.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Eine Statue der Justitia hält eine Waage in ihrer Hand. Foto: David-Wolfgang Ebener/Archiv
dpa Eine Statue der Justitia hält eine Waage in ihrer Hand. Foto: David-Wolfgang Ebener/Archiv

Würzburg (dpa/lby) - Ein mutmaßlicher Mordversuch nach einem Streit zwischen vier jungen Männern in einer Disco wird seit Montag vorm Landgericht Würzburg verhandelt. Den angeklagten Brüdern wird vorgeworfen, zwei Cousins mit einer Machete lebensgefährlich verletzt zu haben. Die Brüder gaben an, sich lediglich gewehrt zu haben. Die Schwere der Stiche sei ihnen nicht bewusst gewesen. Die Machete hätten sie für Waldarbeiten im Auto gehabt.

Anlass für die Auseinandersetzung war den Angaben zufolge ein vorausgegangener Streit in einer Disco. Warum es zu dem Streit kam, blieb zunächst unklar. Das Urteil wird für den 7. Juni erwartet.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren