Mutmaßlicher Brandanschlag auf Sendemast: Hoher Sachschaden

München (dpa/lby) - Beim Brand eines Mobilfunk-Sendemasten in München ist ein Schaden von rund 250 000 Euro entstanden. Es sei mit großer Wahrscheinlichkeit von Brandstiftung auszugehen, teilte die Polizei am Mittwoch mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

München (dpa/lby) - Beim Brand eines Mobilfunk-Sendemasten in München ist ein Schaden von rund 250 000 Euro entstanden. Es sei mit großer Wahrscheinlichkeit von Brandstiftung auszugehen, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Da man eine linkspolitische Motivation vermute, habe der Staatsschutz die Ermittlungen übernommen. Es gebe aber noch keine Erkenntnisse zu den genauen Hintergründen. Das Feuer an dem Masten in der Landsberger Straße war am frühen Dienstagmorgen in mehreren Metern Höhe ausgebrochen. Die Feuerwehr konnte die Flammen rasch löschen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren