Münchner Staatsopern-Betriebsdirektor wechselt nach Göteborg

Henning Ruhe, Künstlerischer Betriebsdirektor der Bayerischen Staatsoper in München, leitet an der Oper im schwedischen Göteborg künftig die Sparten Oper und Drama. Dies teilten beide Häuser am Montag mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

München - Henning Ruhe, Künstlerischer Betriebsdirektor der Bayerischen Staatsoper in München, leitet an der Oper im schwedischen Göteborg künftig die Sparten Oper und Drama. Dies teilten beide Häuser am Montag mit. Ruhe werde seine neue Position im Januar 2020 zunächst zu 50 Prozent übernehmen und parallel bis zum Ende der Saison noch als Betriebsdirektor in München wirken.

Ruhe studierte Politikwissenschaft in Hamburg sowie Klavier und Kulturmanagement in Weimar. Anschließend arbeitete er unter anderem am Théâtre du Châtelet in Paris. An der Bayerischen Staatsoper leitete er unter anderem das Opernstudio und war für internationale Kooperationen und Gastspiele verantwortlich. Zur Spielzeit 2017/18 startete er als künstlerischer Betriebsdirektor.

Ruhes Vorgänger in Göteborg, Stephen Langridge, wechselt als Künstlerischer Leiter zum Opernfestival im englischen Glyndebourne.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren