Münchner Metropoltheater vor Wiedereröffnung: Weniger Plätze

München (dpa/lby) - Das Münchner Metropoltheater bereitet sich auf die Wiedereröffnung vor - mit nur noch einem Viertel der normalerweise 160 Plätze. In einigen Wochen solle es losgehen, obwohl sich die Vorstellungen finanziell nicht lohnten, sagte Theaterleiter Jochen Schölch dem Bayerischen Rundfunk im B5-"Interview der Woche" am Samstag.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

München (dpa/lby) - Das Münchner Metropoltheater bereitet sich auf die Wiedereröffnung vor - mit nur noch einem Viertel der normalerweise 160 Plätze. In einigen Wochen solle es losgehen, obwohl sich die Vorstellungen finanziell nicht lohnten, sagte Theaterleiter Jochen Schölch dem Bayerischen Rundfunk im B5-"Interview der Woche" am Samstag. "Wir werden die Schauspieler, die wir ja schon angefragt haben, auch für den Herbst, definitiv unterstützen. Und es ist dann schon ein bisschen eine Frage von Würde, ob man Menschen Geld gibt fürs Nichtstun, weil sie halt nicht arbeiten dürfen", sagte Schölch. "Es ist natürlich viel würdevoller, für eine künstlerische Tätigkeit Geld zu verdienen." Vielleicht drei Monate könne sein Theater so über die Runden kommen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren