Münchner Flughafen sperrt eine Start- und Landebahn

München (dpa/lby) - Der Münchner Flughafen sperrt von Montag an wegen Bauarbeiten eine seiner beiden Start- und Landebahnen. Auf der südlichen Bahn würden unter anderem 180 Quadratmeter Beton ausgetauscht, teilte der Flughafen am Mittwoch mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Stillgelegte Flugzeuge der Lufthansa (vorne) und der Lufthansa-Tochter Eurowings stehen auf dem Vorfeld am Flughafen München. Foto: Vasco Garcia/dpa/Archivbild
dpa Stillgelegte Flugzeuge der Lufthansa (vorne) und der Lufthansa-Tochter Eurowings stehen auf dem Vorfeld am Flughafen München. Foto: Vasco Garcia/dpa/Archivbild

München (dpa/lby) - Der Münchner Flughafen sperrt von Montag an wegen Bauarbeiten eine seiner beiden Start- und Landebahnen. Auf der südlichen Bahn würden unter anderem 180 Quadratmeter Beton ausgetauscht, teilte der Flughafen am Mittwoch mit. Einschränkungen im Flugverkehr gebe es während der drei Wochen dauernden Sperrung nicht, hieß es weiter. Wegen der Flaute in der Corona-Krise starten und landen am Münchner Flughafen täglich nur noch etwa 50 Flugzeuge.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren