München schlägt Augsburg: Eishockey-Traumfinale perfekt

Der EHC Red Bull München hat sein Halbfinale der Deutschen Eishockey Liga (DEL) gewonnen und das Traum-Endspiel gegen die Adler Mannheim perfekt gemacht. Der Titelverteidiger gewann am Dienstag mit 2:0 gegen die Augsburger Panther und entschied eine spannende Serie mit 4:3 für sich.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Hans Detsch von Augsburg (l) und Derek Joslin von München kämpfen um den Puck. Foto: Matthias Balk
dpa Hans Detsch von Augsburg (l) und Derek Joslin von München kämpfen um den Puck. Foto: Matthias Balk

München - Der EHC Red Bull München hat sein Halbfinale der Deutschen Eishockey Liga (DEL) gewonnen und das Traum-Endspiel gegen die Adler Mannheim perfekt gemacht. Der Titelverteidiger gewann am Dienstag mit 2:0 gegen die Augsburger Panther und entschied eine spannende Serie mit 4:3 für sich. Mads Christensen (16. Minute) und Patrick Hager (26.) erzielten die Tore für die Münchner, die ihre Chance auf den vierten Meistertitel nacheinander wahrten.

Mit insgesamt 504:46 Minuten sorgten die bayerischen Rivalen für die längste Playoff-Serie der DEL-Historie. Zwei Spiele waren erst nach jeweils dreifacher Verlängerung entschieden worden. Schon am Donnerstag (19.30 Uhr) steht für München das erste Finalspiel in Mannheim an.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren