München bis Jahresende ohne Torwart aus den Birken

Der deutsche Eishockey-Vizemeister EHC Red Bull München muss womöglich bis zum Jahresende ohne Torhüter Danny aus den Birken auskommen. Der 34 Jahre alte Nationalspieler muss sich an diesem Freitag wegen einer Beinverletzung einem operativen Eingriff unterziehen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Der Torhüter des EHC Red Bull München, Danny aus den Birken. Foto: Matthias Balk/dpa/Archivbild
dpa Der Torhüter des EHC Red Bull München, Danny aus den Birken. Foto: Matthias Balk/dpa/Archivbild

München - Der deutsche Eishockey-Vizemeister EHC Red Bull München muss womöglich bis zum Jahresende ohne Torhüter Danny aus den Birken auskommen. Der 34 Jahre alte Nationalspieler muss sich an diesem Freitag wegen einer Beinverletzung einem operativen Eingriff unterziehen. Das teilte der DEL-Club am Mittwoch mit.

Aus den Birken werde "voraussichtlich fünf bis sechs Wochen" nicht zur Verfügung stehen, hieß es. Der Torwart zog sich die Verletzung nach Vereinsangaben vor dem Achtelfinal-Rückspiel in der Champions League am Mittwochabend gegen den weißrussischen Meister HK Junost Minsk zu.

EHC-Trainer Don Jackson muss neben aus den Birken gegenwärtig auch auf Derek Roy (Schulterverletzung), Jason Jaffray (Aufbautraining) und den erkrankten Yannic Seidenberg verzichten.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren