Motorradfahrer stirbt nach Unfall in Krankenhaus

Fürth (dpa/lby) - Ein Motorradfahrer ist bei einem Unfall in Fürth so schwer verletzt worden, dass er im Krankenhaus starb. Der 20-Jährige sei am Sonntag aus zunächst ungeklärter Ursache ins Schleudern geraten und gestürzt, teilte die Polizei mit.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Das Blaulicht an einem Polizeiauto. (Symbolbild)
Patrick Pleul/dpa-Zentralbild Das Blaulicht an einem Polizeiauto. (Symbolbild)

Fürth (dpa/lby) - Ein Motorradfahrer ist bei einem Unfall in Fürth so schwer verletzt worden, dass er im Krankenhaus starb. Der 20-Jährige sei am Sonntag aus zunächst ungeklärter Ursache ins Schleudern geraten und gestürzt, teilte die Polizei mit. Ein Notarzt musste ihn an Ort und Stelle wiederbeleben, ein Rettungsdienst brachte den Mann dann ins Krankenhaus. Dort erlag er wenige Stunden später seinen Verletzungen. Ein Gutachter soll bei der Ursachenklärung helfen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren