"Mord ist Ihr Hobby?": Polizei sucht Verstärkung

Nürnberg (dpa/lby) - "Mord ist Ihr Hobby?" - mit dieser Anspielung auf eine frühere US-Krimiserie wirbt die Polizei Mittelfranken in den sozialen Netzwerken um neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Der Kriminaldauerdienst und das Morddezernat suchen zurzeit eine Bürokraft, die unter anderem die Aussagen von Verdächtigen aufs Papier bringt.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der Schriftzug "Polizei" hängt an einem Polizeirevier. Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild
dpa Der Schriftzug "Polizei" hängt an einem Polizeirevier. Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild

Nürnberg (dpa/lby) - "Mord ist Ihr Hobby?" - mit dieser Anspielung auf eine frühere US-Krimiserie wirbt die Polizei Mittelfranken in den sozialen Netzwerken um neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Der Kriminaldauerdienst und das Morddezernat suchen zurzeit eine Bürokraft, die unter anderem die Aussagen von Verdächtigen aufs Papier bringt. "Ganz nah dran am Verbrechen" seien diese, heißt es in der Stellenanzeige.

Seit drei Jahren ist das Polizeipräsidium auf Facebook und Twitter unterwegs, inzwischen kam auch Instagram dazu. "Natürlich nutzen wir auch diese Kanäle als moderner Arbeitgeber, um unsere Mitarbeiter zu rekrutieren", sagt Kriminaloberkommissar Florian Drechsler, der das Social Media Team leitet. Informativ und unterhaltsam sollten die Stellenanzeigen dafür möglichst sein.

Ob sich dadurch mehr oder andere Menschen auf die offenen Stellen bewerben, kann er nicht sagen, weil die Polizei dazu keine Statistiken führt. Mit einer Ausnahme: Als die Ermittler vor mehr als einem Jahr erstmals viral nach Verstärkung suchten, gingen nach Angaben von Drechsler jedenfalls mehr Bewerbungen als üblich ein.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren