Mittel- und Realschüler schreiben Abschlussprüfungen

München (dpa/lby) - Ausgerechnet in der Woche, die die bisher heißeste des Jahres werden soll, steht auch noch Prüfungsstress an: Rund 40 000 Schüler an Bayerns Realschulen und 61 500 an den Mittelschulen legen von Dienstagvormittag an ihre schriftlichen Abschlussprüfungen ab.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

München (dpa/lby) - Ausgerechnet in der Woche, die die bisher heißeste des Jahres werden soll, steht auch noch Prüfungsstress an: Rund 40 000 Schüler an Bayerns Realschulen und 61 500 an den Mittelschulen legen von Dienstagvormittag an ihre schriftlichen Abschlussprüfungen ab.

An den Realschulen dürfen die Schüler neben Deutsch, Mathematik und Englisch einen weiteren Schwerpunkt als Prüfungsfach wählen. An den Mittelschulen müssen sie ihr Wissen neben Deutsch und Mathematik entweder in Englisch oder in ihrer Muttersprache anwenden, wenn diese nicht Deutsch ist.

17 500 Schüler der Mittelschulen streben nach Angaben des Kultusministeriums einen mittleren Abschluss an, 44 000 weitere den qualifizierenden Mittelschulabschluss. Die Tests legen sie bis zum 4. Juli ab. Nur die Prüfungen in den Muttersprachen waren bereits Anfang Juni erfolgt. Der Prüfungszeitraum für die Realschüler endet am 5. Juli. Die Prüfungen in Fremdsprachen fanden schon vor den schriftlichen Tests statt.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren