Mitarbeiterin versprüht Pfefferspray: Großeinsatz

Würzburg (dpa/lby) - Die Angestellte eines Würzburger Möbelhauses hat sich und 27 Kollegen mit Pfefferspray leicht verletzt - nach ersten Erkenntnissen aus Versehen. Ein Kollege kam ins Krankenhaus, wie die Polizei am Freitag mitteilte.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Rettungswagen mit Blaulicht fährt in Richtung Klinikum. Foto: Jens Büttner/Archiv
dpa Ein Rettungswagen mit Blaulicht fährt in Richtung Klinikum. Foto: Jens Büttner/Archiv

Würzburg (dpa/lby) - Die Angestellte eines Würzburger Möbelhauses hat sich und 27 Kollegen mit Pfefferspray leicht verletzt - nach ersten Erkenntnissen aus Versehen. Ein Kollege kam ins Krankenhaus, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Die Frau hatte am Freitag das Reizgas im Verwaltungstrakt des Möbelhauses versprüht. Sie und ihre Kollegen erlitten Augen- und Atemwegsreizungen, das betroffene Geschoss musste evakuiert werden. Kunden waren nicht betroffen. Warum die Frau mit Pfefferspray sprühte, wird jetzt ermittelt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren